Kinderhotel in alten Hof

Schulbauernhof

Kinder erleben den Bauernhof

Auf unserem Hof wird eine vielseitige Landwirtschaft betrieben, sie bietet daher die Möglichkeit elementaren Erlebens und Handelns.

So haben schon viele Kinder die Geburt eines Kalbes erlebt und zugeschaut, wenn der Bulle eine Kuh deckt…..

Wir nehmen unsere Gäste in unserem Alltag mit!
Wir gestalten dies so offen, dass sich jede/r nach seinen Bedürfnissen und Fähigkeiten einbringen kann.  Hierbei gibt es kein muss – sondern nur ein wollen und dies am besten aus sich selbst heraus.
Wir sprechen mit unseren Gruppen individuell ab, was sie brauchen und wo es nötig ist ein zusätzliches Programm anzubieten.
Unsere langjährige Erfahrung zeigt, dass das Erleben und das Hineinspüren in die täglichen Arbeiten eines aktiven Bauernhofs, eine positive Wirkung auf Kinder und Jugendliche ausübt.

Täglich wird ein großer Wagen mit Grünfutter vom Feld geholt und im Futtergang mit der Futtergabel an die Tiere verteilt. Dies können die Kinder den ganzen Tag uns gleich tun und erleben wie viel die Tiere fressen können.
Das Melken findet zweimal am Tag statt. Unsere Gäste sind eingeladen mitzuhelfen um zu erleben, wo ihre Milch herkommt.

Kälbern Milch geben, Ställe ausmisten, Tiere putzen und am Abend nach dem Melken die Kühe auf die Weide treiben, sind nur ein Teil der Tagesgestaltung.
Mal muss ein Wasserfass bei den Weidetieren gewechselt werden, ein neuer Weidezaun gesteckt werden, Kartoffeln ausgemacht, Äpfel geerntet oder ein Baum zersägt werden… je nach Saison.
Für unsere Tüftler gibt es einen alten großen Schleifstein, der nur mit Kinderkraft und auch nur zu zweit bedient werden kann. Der Brunnen der nicht immer Wasser gibt – „Wo ist der Trick?“

Es bleibt natürlich genügend Zeit zum Spielen auf dem weitläufigen Gelände, auf dem Trampolin, am Bach und für ein gemütliches Lagerfeuer an unserer Feuerstelle, wo nach einem spannenden Tag sein Stockbrot gebacken werden kann.

Das Projekt „Bauernhof als Klassenzimmer“ lebt schon seit vielen Jahren auf dem Hof sowie die bauernhofpädagogische Arbeit mit Schulen und Kindergärten.
Die Kinder machen immer mit viel Freude und Begeisterung mit und wir können sehen, wie gut Ihnen die gemeinsame Arbeit tut.
Der außerschulische Lernort Bauernhof gewinnt immer mehr an Bedeutung und Anerkennung.

Angebote:
  • Kartoffelernte oder Apfelernte (leckere Speisen zubereiten Kartoffelfeuer auf Anfrage)
  • Korn zu Brot, kennenlernen der Getreidearten und Brot backen
  • Käse selbst herstellen
  • Kinder kochen für Kinder
  • Melken – Misten – Füttern (einwöchiges Projekt für Kinder ab 12 Jahren)
  • Spielerisch den Hof entdecken
  • Ponyreiten
  • Fledermäuse erleben und entdecken
  • Bildhauerei, Arbeiten und Ausprobieren in Speckstein

(Preise auf Anfrage)